Die Akten der Handwerksinnungen im Stadtarchiv Zerbst


Die Akten der Handwerksinnungen im Stadtarchiv Zerbst

Artikel-Nr.: AMF-SR 019
7,25
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Broschüre, geheftet, 42 Seiten, Format: A5
3. unveränderter Nachruck Januar 2011

Zur Zeit vergriffen. Vorbestellungen werden gerne entgegen genommen!
Preis kann sich ändern!

Nach einer Zusammenstellung von Reinhold Specht, Stadtarchivar in Zerbst aus den Jahren 1938/1939.

Einführung

Reinhold Specht, der frühere Stadtarchivar von Zerbst, hat im Juni 1950 die nach dem Krieg noch verbliebenen Bestände des Zerbster Stadtarchivs erfaßt und zusammengestellt.
Aber auch die 1945 verbrannten Bestände konnten weitgehend aufgelistet werden, so daß heute wenigstens bekannt ist, über welche umfangreichen Archivalien das frühere Stadtarchiv von Zerbst vor dem Kriege verfügte.
Das betrifft auch die hier interessierenden Innungsakten, zu denen Reinhold Specht 1950 feststellt:

Seit etwa 1900 bis 1930 hatten sich die Zerbster Handwerksinnungen teils aus eigenem Entschluss, teils auf Anraten des Stadtarchivs zur Abgabe, Hinterlegung oder leihweisen Überlassung ihrer alten Aktenbestände an das Stadtarchiv entschlossen. Auf diese Weise sind bis auf ganz wenige Ausnahmen sämtliche Akten und Bücher, soweit sie noch vorhanden waren, zur Aufbewahrung dem Stadtarchiv überwiesen worden. Der gesamte Bestand fiel 1945 ebenfalls dem Feuer zum Opfer. Ein systematisches Verzeichnis der gesamten, allmählich zugeflossenen Archivalien wurde in den Jahren 1938/39 aufgestellt. Ein abschriftliches Duplikat davon hat die Bombardierung der Stadt 1945 im Besitz des Unterzeichneten überstanden und wird dem Archiv jetzt gern zur Verfügung gestellt. Aus ihm ist wenigstens übersichtlich, welche reichen Innungsarchivalien vorhanden waren. Insgesamt hatten 24 Innungen das Aktenmaterial abgegeben.

Diese Liste liegt uns vor. Sie wird im folgenden wiedergegeben. Damit soll vor allem bezweckt werden, vielleicht auf anderem Wege, z.B durch Kirchenbuchstudien, Durchsicht der Veröffentlichungen zum Thema, alte Steuerlisten u.a. zu versuchen, weitere Einzelheiten über die Zerbster Handwerksinnungen in Erfahrung zu bringen. Hierbei geht es in der Hauptsache um die Mitglieder der einzelnen Innungen für den Zeitraum ihres Bestehens. Diese Zeiträume gehen zumindest z.T. aus den folgenden Aufstellungen hervor.

Die Angaben zu den verschiedenen Innungen sind von sehr unterschiedlichem Umfang und Qualität. Uns interessieren vor allem die Listen mit den Geburts- und Lehrbriefen, geben diese doch wenigstens einen ersten Eindruck und einen kleinen Überblick über die Vielzahl von Handwerkern im früheren Zerbst.

Aber interessiert sind wir auch an den Statuten der einzelnen Innungen. Wenn diese für Zerbst selbst auch an anderen Stellen als im Stadtarchiv nicht mehr vorhanden sind, was nach den Kriegsverlusten zu vermuten ist, könnten vielleicht Innungsartikel aus anderen mitteldeutschen Städten Aufschlüsse über die Rechte und Pflichten der früheren Handwerksinnungen und ihrer Mitglieder geben. Allzu sehr werden sich die Innungsartikel für einzelne Gewerke nicht unterschieden haben, vor allem wenn man sich hier auf solche aus den ehemaligen anhaltinischen Staaten beschränkt.

Interessant für den Genealogen sind auch die damals geläufigen und heute nicht mehr bekannten Begriffe innerhalb der Innungen. Aufdingung, Lossprechen von Lehrlingen, Denarbüchlein, Morgenansprache sind nur einige der Begriffe, die der Erläuterung bedürfen.

Zur besseren Übersicht und als Arbeitshilfe für den Familienforscher wurde den Innungsakten ein Namens- und Ortsverzeichnis angefügt, das u.a. auch zeigt, daß die Menschen in den damaligen Zeiten doch schon recht mobil waren. Viele der in Zerbst ausgebildeten Lehrlinge stammten aus Nachbar- aber auch aus weiter entfernt liegenden Orten.

Die Namensliste bringt auch eine Vielzahl von Namen früherer Zerbster Familien und ist damit eine sicher willkommene Hilfe bei der Suche nach Zerbster Vorfahren.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Schriftenreihe der AMF 003 bis 100