Gesamtverzeichnis zum Liber benefactorum Zwickau [VB]


Gesamtverzeichnis zum Liber benefactorum Zwickau [VB]

Artikel-Nr.: AMF-SR 018
10,25
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Taschenbuch, 99 Seiten, Format A 5
5. unveränderter Nachdruck Januar 2011

Zur Zeit vergriffen. Vorbestellungen werden gerne entgegen genommen!
Preis kann sich ändern!

Das Terminierbuch der Zwickauer Franziskaner von 1460/62 für die zugehörigen Termineien ist eine der wertvollsten Quellen für die Personenkunde des 15. Jahrhunderts.

Die Mönche kamen in die Ortschaften und sammelten Spenden wegen der Seelenheile der Verstorbenen. Sie notierten die Familie der Spender, deren Tote und in wenigen Fällen auch die Spenden. So sind uns in diesem Terminierbuch meist kleine Familientafeln überliefert, die uns die Namen der Spenderfamilien, deren Eltern und teils auch deren Geschwister und Kinder nennen. Natürlich gaben nicht alle Familien eines Ortes Spenden, bei einigen Siedlungsnamen wird überhaupt keine Familie genannt. Trotzdem wurden auch diese Ortsnamen mit aufgeführt, denn ein Siedlungsnachweis für 1460 ist wertvoll.

Das Ortsregister nennt sowohl die ursprünglichen als auch die heutigen Namen. Die Deutung der Familiennamen musste in einigen Fällen problematisch bleiben, da sowohl die damalige Schreibweise als auch die Leserlichkeit der Eintragungen, letztere vor allem bei der Terminei Glauchau, diese nicht klar erkennen lassen. Dazu befanden sich vor 500 Jahren die Familiennamen noch viel zu sehr in Bewegung, so dass man z. B. die Müller-Molner zu einem guten Teil als Berufsbezeichnung ansehen muss, nicht aber als eigentlichen Namen der Familie.

Das Register der Familiennamen nennt die Orte, in denen diese vorkommen, und das Ortsregister führt die jeweils zugehörigen Familien auf, so ist eine vielseitige und schnelle Ermittlung gegeben.

Die Folionummern entsprechen den von den Mönchen im Original aufgetragenen Ziffern.
Es sei aber vermerkt, dass beim Binden des Buches von über 50 Jahren einige Seiten verheftet worden sind.

Obwohl nun die Termineien abgegrenzte Sprengel darstellen, sind doch einige Orte von verschiedenen Termineien aus besucht worden und deshalb an zwei verschiedenen Stellen des Buches eingetragen. Die Identifizierung der alten Ortsbezeichnungen mit einer heute bekannten Siedlung ist auch nicht in jedem Falle eindeutig. Ein Fragezeichen bei dem betr. Ortsnamen macht darauf aufmerksam.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Schriftenreihe der AMF 003 bis 100