Das Häuserbuch von Burgholzhausen


Das Häuserbuch von Burgholzhausen

Artikel-Nr.: AMF-SR 009
7,65
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Taschenbuch, 43 Seiten, Format: A5

Zur Zeit vergriffen. Vorbestellungen werden gerne entgegen genommen!
Preis kann sich ändern

Einführung

Zur Geschichte von Burgholzhausen gibt es bisher nur wenig Literatur, praktisch keine genealogischen Veröffentlichungen. Der Pfarrer Hermann Heßler (* 22.12.1869, 15.12.1923), der 1901 nach Burgholzhausen kam, und seine Tochter, Frau Dr. Eva Heßler , haben jedoch aus den vorhandenen Unterlagen verschiedene Arbeiten zur Geschichte des Ortes verfasst, die z.T. im Eckartsbergaer Heimatkalender veröffentlicht wurden, sich zum größeren Teil aber als maschinengeschriebene Manuskripte im Pfarrarchiv von Burgholzhausen befinden. Damit verfügen wir heute über eine Reihe von recht wertvollen Arbeiten zur Orts- und Regionalgeschichte von Burgholzhausen. Für den Genealogen interessant ist u.a. vor allem die nachstehend erstmals veröffentlichte Häusergeschichte von Burgholzhausen von Frau Dr. Eva Heßler . Diese Arbeit ist während des letzten Krieges entstanden.

Die vorliegende Veröffentlichung basiert auf der 1988 von Sanitätsrat R.-A. Jung, Eckartsberga angefertigten Abschrift des Originals aus dem genannten Pfarrarchiv. Von Frau Dr. Heßler erhielten wir die Genehmigung zur Veröffentlichung dieser Arbeit.

Das Namensregister wurde von Günter Kriependorf, die Zusammenstellung der ortsfremden bzw. zugezogenen Bewohner von Horst Hesse angefertigt.

Diese Kategorie durchsuchen: Schriftenreihe der AMF 003 bis 100